Direkt zum Hauptbereich

Slip nähen - eine super Stoffresteverwertung

Eine tolle Stoffresteverwertung

für Baumwolljersey ist das Nähen von Slips. Den (Achtung! Freiwillige unbezahlte Werbung ) Taillenslip Rosa von Nähtalente habe ich schon in einem anderen Beitrag vorgestellt. Jetzt wurde der Slip Betty, ebenfalls von Nähtalente, von mir getestet. 

Schnittmuster 

Auch dieses Schnittmuster ist wieder ein Freebook von Nähtalente. Du kannst das Schnittmuster in allen Komplettgrößen ausdrucken oder auch nur eine Einzelgröße. Das gefällt mir sehr gut. 

Nähen

Die Anleitung ist gut verständlich,  und auch anfängertauglich. Das Nähen gestaltet sich einfach und schnell. Ich habe den Slip mit der normalen Nähmaschine genäht, und es ging alles reibungslos.  Das Wäschegummiband habe ich von der rechten Stoffseite mit einem Multicologarn und Zickzackstich als kleines Farbtupferl befestigt.  Die Seitennähte der Schnittteile links auf links gelegt und mit einem Geradstich gesteppt.  Von der rechten Seite habe ich mit einem fake Overlockstich und Standarfuß der Nähmaschine die Nahtzugabe mit Multicolorgarn genäht. So erzielte ich einen schönen Ziersticheffekt und die Nahtzugabe liegt schön flach an. Zum Schluss durfte natürlich ein kleines Schleifchen nicht fehlen. 

Fazit

Der Slip ist größengerecht und sitzt gut. Es schnürt nichts ein, es kneift nichts und die Nähte drücken auch nicht. So soll es sein.

Probiere es auch einmal.




Kommentare

Beliebte Posts

Kekse backen - lecker und schnell

Leckere Kekse schnell gebackenDieser Keksteig ist so lecker und einfach in der Herstellung und die Kekse daraus unwiderstehlich. Ruckzuck ist die Keksdose leer. Und wer sagt, dass Kekse nur zu Weihnachten schmecken? 






R E Z E P T   F Ü R   D E N   M Ü R B E T E I GZutaten  500 g Mehl                       →vermischen und sieben
1 Msp. Backpuler

200 g Zucker
1P. Vanillezucker                         
350 g Butter                            
1 Ei                                       → verrühren, Mehl-/Backpulvermischung
                                                   dazugeben und zu einem glatten Teig
                                                   verkneten
Puderzucker 

BackenOber-/Unterhitze: 200 ℃ Umluft: 180 ℃
Den Teig zudecken und eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen. Aus dem gekühlten Teig marzipankartoffelgroße Kugeln Formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Die Kugeln mit einer Gabel etwas platt drücken und ca. 10 - 15 Min. backen.
Leicht auskühlen lassen…

Frühlings-Hoodie in tollen Farben nähen

Mein Hoodie für den FrühlingUppsala. Ich hab's schon wieder getan. Die Sonne scheint so schön, gerade so wie im Frühling. Und so kalt ist es auch nicht. Da kommt mein schöner Frühlings-Hoodie gerade recht. Ahnst du schon welches Schnittmuster es ist? Ja, ich kann es einfach nicht lassen, ist halt momentan mein Lieblingsschnittmuster.
Schnittmuster Das Ausdrucken und Zusammenkleben war problemlos. Die Anleitung ist gut verständlich, und auch für Nähanfänger absolut empfehlenswert. Es ist ratsam, sich zuerst die Nähanleitung komplett durchzulesen (ich lese immer erst einmal alles durch). 
Nähen Das Schnittmuster lässt sich prima nähen. Es gibt verschiedene Ausschnitt- und Kragenvarianten. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei. Du kannst den Hoodie auch in Kleiderlänge nähen, und du hast ein tolles Kleid. Optional sind auch Teilungen möglich. 
Ich habe mich mal wieder für die Hoodieversion mit Wickelkragen und Ösen entschieden. Dazu eine Teilung im Vorderteil und farblich abgesetzte Är…

Taillenslip - Schon mal genäht?

Taillenslip nähen - Eine tolle Resteverwertung für Jerseystoffe Auf der Suche nach neuen Schnittmustern habe ich ein Freebook für einen Taillenslip entdeckt. Zuerst dachte ich mir: "Mmh, Unterwäsche nähen?" Kurz überlegt, warum eigentlich nicht. Ist doch eine prima Verwertung für die Jerseyreste. Oder?
Kurzerhand habe ich meine Restekiste durchgestöbert und bin prompt fündig geworden (natürlich,  was sonst). Und los ging's. 
Das (Achtung! Freiwillige unbezahlte Werbung) Freebook Taillenslip Rosa von Nähtalente ist schnell und einfach genäht und auch anfängertauglich. Die Anleitung ist gut bebildert und leicht verständlich. Probiere es doch selbst gleich einmal aus. Oder hast du es schon probiert? Dann berichte gern in den Kommentaren darüber. 
Hier siehst du meine Taillenslips und ich bin begeistert. Gefallen sie dir auch? Ich freue mich über einen Kommentar. 
Liebe Grüße Delia 
Verlinkt mit Creadienstag,  Dings vom Dienstag