Direkt zum Hauptbereich

Posts

Turnbeutel oder Gym Bag

Die Gym Bag oder einfach der Turnbeutel...
......oder Turnbeutelrucksack? Wie auch immer du diesen Beutel nennst, ich habe einen einfachen Turnbeutel genäht, den du auch als Rucksack tragen kannst.  Ohne viel Schnickschnack, d. h. keine Taschen oder Steckfächer.  Einfach nur Beutel auf und alles rein.
Das Schnittmuster ist von ☆☆☆Achtung!  Hier kommt freiwillige unbezahlte Werbung ☆ ☆ ☆ Himmelgrau. Die Anleitung ist gut verständlich und der Beutel ist einfach und fix genäht.  Auch für Nähanfänger geeignet. Geschlossen wird der Beutel mit einer Kordel.
Für meinen Turnbeutel habe ich Stoffreste verwendet. Der Boden ist aus schwarzem Kunstleder, gefolgt von Softshell und für den Tunnelzug habe ich einen Rest Taschenstoff eingesetzt. Genäht habe ich den Beutel in der kleinsten Größe. 






Letzte Posts

Faltenhut - Beanie mal anders

Mein neuer Faltenhut - mein Experiment
Dieses Schnittmuster hat mich schon lange angelacht. Die tollen Bilder auf Facebook haben mich noch dazu inspiriert, es mal mit einem Hut zu versuchen.  Eigentlich bin ich nicht der Huttyp, aber egal, der Schnitt ist toll und ich liebe Biesen, sprich Falten. 
Die Stoffwahl..... war nicht ganz so einfach.  Der Futterstoff stand für mich sofort fest: Fleece, schön kuschelig warm.  Für den Außenstoff schwankte ich zwischen Sweat und Wollwalk. Es ist schließlich der graue Wollwalk geworden. 
Das Nähen..... geht ganz einfach und schnell.  Für die Falten sollte der Stoff allerdings nicht ganz so dick sein. Mein Wollwalk war schon grenzwertig und hätte nicht dicker sein dürfen. Zum Nähen der Falten habe ich die Nadel weiter nach links gestellt, immer ein Schritt und erst Probe genäht,  bis ich die für mich ideale Einstellung gefunden habe. Die Falten zu nähen braucht etwas Zeit, aber es lohnt sich. Nähe langsam und akurat, deine Mühe und Sorgfalt werden si…

Weihnachtsgeschenke Selbstgemacht

Mit Liebe Genäht und mit Liebe verschenken



Die Festtage klopfen bald an deine Tür.   Hast du schon alle Geschenke beisammen? Du hast noch keine Idee? Etwas Selbstgemachtes mag ich besonders gerne verschenken. Mit Liebe hergestellt für seine Liebsten. Und da Weihnachten schon sehr nah ist, habe ich einen kleinen einfachen Tipp für dich, und zwar Platzdeckchen. Sie dekorieren jeden Tisch auf's neue und mit einer Applikation sind sie der Eyecatcher schlechthin. Tischsets oder Platzdecken sind besonders für Nähanfänger geeignet.  Es ist nicht schwer und du hast schnell einen Näherfolg.
Mein kleines Tutorial zum Nähen von Platzdecken findest du hier . Los geht's.  Möchtest du dein Set mit einer Applikation verzieren,  dann schau auch hier hinein. Die Applikation muss vor dem Zusammennähen appliziert werden.

Ich wünsche dir viel Spaß mit meinem Tutorial und freue mich auch über einen Kommentar 😊
Liebe Grüße und eine schöne Vorweihnachtszeit wünscht dir Delia von Eckerlinchen

Verlinkt mit 

Emely in Senfgelb

Die Trendfarbe SenfHallo ihr Hübschen, der Titel liest sich ja fast wie ein Rezept.  Ich lass das jetzt mal so stehen.  Ist Senfgelb nicht eine tolle Farbe? Und diesen Herbst total angesagt.  Genäht habe ich den Hoodie mit Wickelkragen aus kuscheligem Wintersweat mit Glitzer, innen mollig warm angeraut. Als typisches Mädchen liebe ich Glitzer. Für die Innenseite des Kragens habe ich Baumwolljersey verwendet.  Dazu eine gemütliche Hose aus Romanitjersey in Bordeaux. Ich mag diese Farbkombi. Und ihr? Gefällt sie euch auch? Schreibt mir eure Antwort gern in die Kommentare. 
Liebe Grüße Eure Delia
☆☆☆ freiwillige unbezahlte Werbung ☆ ☆ ☆
Schnittmuster Hoodie: Emely von LiSi-P. KreativDesign ( kann auch in der Kleidversion genäht werden). Super tolles, einfaches Schnittmuster.  Für Nähanfänger absolut empfehlenswert.  Schnittmuster Hose: Hose Cos von EvLi's-Needle.  Sehr bequemer Schnitt. Für Nähanfänger mit ein wenig Näherfahrung.

Verlinkt mit Du für dich am DonnerstagSewlalaWof - Woman …

Eine neue Bucket Bag

Und wieder eine Bucket Bag genäht
Taschen kann ich nicht genug haben. Ich liebe Taschen.  Du auch? Ich habe mir das Schnittmuster dazu selbst erstellt und ein wenig ausprobiert.  Ein bisschen muss ich noch daran feilen, denn die Kordel lässt sich noch etwa schwer zuziehen.  Vielleicht sollte ich die Ösen eine Idee tiefer setzen. Was meinst du? Hast du einen Tipp? Schreibe ihn gerne in die Kommentare. 
Verlinkt mit CreadienstagDienstagsdingewof-womanonfire
So, und jetzt ein paar Bilder 😊